News

Medienmitteilung: D ONE initiiert neuen Preis für herausragende Datenvisualisierung

Erste «Swiss Viz Competition»: Award für Datenvisualisierung geht an Team der NZZ

Zürich, 23. Juni 2023 – Die «Swiss Viz Competition» für herausragende Datenvisualisierung wurde vom Schweizer Daten- und KI-Spezialisten D ONE gemeinsam mit der Data Innovation Alliance ins Leben gerufen. Am 22. Juni wurde der dazugehörige Award im Rahmen der Swiss Conference on Data Science (SDS) zum ersten Mal verliehen. Die Auszeichnung wird künftig jährlich vergeben und ehrt Projekte von Einzelpersonen und Unternehmen, die Informationen auf besonders inspirierende und wirkungsvolle Weise visuell zugänglich machen. Neben dem Gewinnerbeitrag des NZZ-Teams wurden fünf weitere Projekte speziell gewürdigt.

Die Vergabe des ersten Swiss Viz Awards erfolgte im Rahmen des Abendprogramms der Swiss Conference on Data Science am 22. Juni in Zürich. Insgesamt wurden sechs Projekte ausgezeichnet, die sich mit Data Stories oder eigenständigen Visualisierungen befassen.

Der Award der Swiss Viz Competition 2023 geht an Joana Kelén, Roland Shaw und Sven Titz von der NZZ für ihre visuelle Gestaltung des Artikels «Todesfallen aus Ziegelsteinen und Beton», der sich mit dem Schadenspotenzial von Erdbeben beschäftigt. In ihrer Begründung hob die Jury speziell die grosse und wirkungsvoll eingesetzte Bandbreite verschiedener Visualisierungsmethoden sowie die innovative Führung des Leseflusses mittels «Scrolly-Telling» hervor.

Weitere fünf Projekte wurden zudem mit einer lobenden Erwähnung gewürdigt:

● Barbara Hahn, Christine Zimmermann (Hahn + Zimmermann): Animation für das basellandschaftliche Büro für die Gleichstellung von Frauen und Männern

● Simon Härter (HSLU - Data Design+Art BA): Animation «WTF are NFTs?!»

● Johannes Lötscher, Corinne Felix, Michael Erne (Zeilenwerk GmbH): Visualisierung «Grosser Rat Bern»

● Stéphane Lecorney, Laurent Bolli, Gaël Paccard, Yoann Douillet, Nicolas Chabloz, James Taylor (Media Engineering Institute): «CarbonViz» Visualisierung zur Entdeckung des eigenen CO2-Verbrauchs

● Simon Huwiler, Joana Kelén, Linda Koponen (NZZ): Visual Storytelling «Politisieren Frauen anders als Männer?»

Über die Motivation zur Lancierung der Swiss Viz Competition sagt Christian Erni, Head of Data Experience und Geschäftsleitungsmitglied von D ONE: «Dank gelungener Visualisierung können Daten inspirieren, Wissen vermitteln und letztlich Verhalten beeinflussen. Die Darstellung von Informationen bildet oft den letzten Schritt eines langen Prozesses, entscheidet aber massgeblich über deren Wirkung. Mit dem jährlichen Swiss Viz Award wollen wir die zentrale Rolle der Visualisierung würdigen und herausragenden Ideen eine Bühne bieten.»

Die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger wurden durch eine siebenköpfige Jury, bestehend aus Datenvisualisierungsexpertinnen und -experten aus Privatwirtschaft, Hochschulen und weiteren Organisationen gekürt. Das Zeitfenster für die Einreichung zur nächsten Ausgabe des Awards startet im Frühjahr 2024. Weitere Informationen werden rechtzeitig auf der Website der Swiss Viz Competition aufgeschaltet: https://data-innovation.org/sw...;

Medienkontakt D ONE

D ONE , Liliane Merk , Sihlfeldstrasse 58 , CH-8003 Zürich

Telefon: +41 44 435 10 10, E-Mail: liliane.merk@d-one.ai

Über D ONE

D ONE ist ein führendes Schweizer Unternehmen für Daten, Machine Learning und künstliche Intelligenz mit nationalen und internationalen Kunden und einem Team von über 120 Expertinnen und Experten für datengetriebene Wertschöpfung. D ONE konzipiert und realisiert Projekte, um Mehrwert aus Daten zu schöpfen, begleitet Unternehmen auf dem Weg zur datengetriebenen Organisation und unterstützt sie bei der Gestaltung von Prozessen, Organisationsstrukturen und Unternehmenskultur mit praktischem Know-how entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

www.d-one.ai

Über data innovation alliance (d+i)

Data innovation alliance ist ein Schweizer Innovationsnetzwerk für Unternehmen und Forschungsinstitute mit Fokus auf datenbasierter Wertschöpfung. Ziel ist es, die Digitalisierung in der Schweiz nicht nur voranzutreiben, sondern die Beteiligten zu befähigen, ihre Möglichkeiten auszuschöpfen. Innerhalb des existierenden Innovations-Ökosystems mit mehr als 600 Experten der 80 Mitgliedsorganisationen aus Wirtschaft und Forschung wird die Entwicklung von neuen Geschäftsmodellen, Dienstleistungen und Produkten vorangetrieben.

www.data-innovation.org








Thanks for your registration!

Data Visualization: Snowstorm in AthensOn Shoulders of GiantsNoch weitere Awards für 50-Jahre-Hitparade!X-Mas: A Closer Look at StoriesMerry ChristmasX-Mas 2021: Winter WonderlandHWZ Yea(h)rbook 2017 FachbeitragMerry ChristmasBest of Swiss Web: Gold, Silber & Bronze!Merry ChristmasAthens Marathon

Would you like to work with us? Apply now.

Become part of our exciting team. You will find talented colleagues from over twenty different countries.
Click here for the next step. →

© 2024 D ONE | part of Netcetera Group